Rathaus Wilhelmsdorf
Saalplatz 7, 88271 Wilhelmsdorf

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.15 Uhr
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 07503 921-0

Veranstaltungen

Startseite: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Rettungsdienst in Wilhelmsdorf startet optimal aufgestellt ins neue Jahr

Seit Januar 2018 ist die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes DRK in Wilhelmsdorf bestens für Notfälle gerüstet und optimal aufgestellt.

Bisher kam der Rettungswagen RTW des DRK täglich aus Ravensburg nach Wilhelmsdorf und fuhr abends wieder zurück. Von 8 bis 18 Uhr von Montag bis Samstag war er einsatzbereit. Jetzt hat Wilhelmsdorf einen eigenen Rettungswagen. Eine nagelneue, fahrende Intensivstation – und ein motiviertes Team sind schon um 7 und bis 19 Uhr und auch am Sonntag bereit für ihren Einsatz.
 
 
 
DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben, 30.01.2018:
Seit 1. Januar 2018 ist die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes in Wilhelmsdorf bestens für Notfälle gerüstet und personell optimal aufgestellt. Zwar gab es schon seit ein paar Jahren einen Rettungswagen, doch bisher kam dieser täglich aus Ravensburg nach Wilhelmsdorf gefahren und fuhr abends auch wieder zurück. Von 8 bis 18 Uhr und von Montag bis Samstag war er einsatzbereit.
 
Jetzt hat Wilhelmsdorf endlich einen eigenen Rettungswagen und ein festes, hochmotiviertes Team. Auf die nagelneue fahrende Intensivstation der neuesten Generation sind alle besonders stolz. Schon um 7 und bis 19 Uhr sind sie bereit für ihren Einsatz. 2 Stunden mehr Zeit, die sonst allein für die Bereitstellung des RTW auf der Straße blieben. Und auch sonntags sind die DRK-Profi-Retter nun im Dienst.
 
Die Frage, die sich sicher dennoch viele Bürger stellen werden ist, was außerhalb der Dienstzeiten und an Sonn- und Feiertagen zu tun ist. Im Notfall gilt immer, die 112 anrufen! Die Notrufbearbeiter sind so gut geschult, dass sie schon am Telefon helfen können. Und Wilhelmsdorf verfügt über eine sehr gut organisierte ehrenamtliche DRK Helfergruppe vor Ort, die so benachrichtigt werden kann. Diese wiederum wird von der Berufsrettung unterstützt und entlastet.
 
Alle arbeiten zusammen an einer optimalen Abdeckung, um Hilfe im Notfall sicher gewährleisten zu können.
 

(Erstellt am 02. Februar 2018)