Rathaus Wilhelmsdorf
Saalplatz 7, 88271 Wilhelmsdorf

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.15 Uhr
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 07503 921-0

Veranstaltungen

Startseite: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

L 288, Ausbau mit Verlegung bei Esenhausen Ab Montag, 11. März 2019: Baubeginn des zweiten Teilbauabschnitts zwischen Esenhausen und Ringenhausen

Am Montagnachmittag, 11. März 2019, beginnt der Ausbau der L 288 zwischen Esenhausen und Ringenhausen.

Die Trasse der neuen L 288 verläuft ab Esenhausen zunächst auf der Danketsweiler Straße, schwenkt dann rund 250 Meter nach dem Ortsende talabwärts und führt über die neu gebaute Hangenbachbrücke zurück auf die bestehende L 288. Das Ausbauende befindet sich bei Ringenhausen. Ab Montag, 11. März 2019, bis voraussichtlich Ende April 2019, wird die L 288 bzw. K 7971 in der Ortsdurchfahrt Esenhausen zwischen dem Knoten L 288 / L 289 von Fleischwangen und dem Knoten K 7971 / Dorenweg für den Verkehr voll gesperrt. Ab Ende April 2019 wird zusätzlich eine Sperrung der L 288 vom Ortsende Esenhausen bis nach Ringenhausen erforderlich.
 
Für den Verkehr auf der L 288 wird ab Ringenhausen eine Umleitung über die L 201b nach Wilhelmsdorf und über die L 289 zurück auf die L 288 bei Lengenweiler eingerichtet. Die Gegenrichtung wird über die gleiche Strecke geführt.
 
Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme ist für Ende 2019 vorgesehen.
Die Kosten der Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 6,7 Millionen Euro und werden vom Land getragen.
 
Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.
 
Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.