Rathaus Wilhelmsdorf
Saalplatz 7, 88271 Wilhelmsdorf

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.15 Uhr
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr

Telefon: 07503 921-0

Veranstaltungen

Startseite: Startseite / Gemeinde / Aktuelles

Rektor Karl Johannes Henzler verabschiedet

Nach insgesamt 38 Jahren im Schuldienst, davon 19 Jahren als Rektor der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule, zuletzt Grundschule Wilhelmsdorf, wurde Karl Johannes Henzler

 im Rahmen eines Festaktes im Bürgersaal am 12. Juli 2017 gebührend verabschiedet. In seiner Begrüßungsrede nannte Konrektor Thomas Reck, der ab 1. August 2017 auch sein Nachfolger wird, viele Beispiele, wie der scheidende Schulleiter seine Schule „bewegt“ habe. Er dankte Rektor Henzler im Namen des gesamten Kollegiums und aller Akteure an der Schule für sein großes Engagement sowie seinen besonnenen und kooperativen Führungsstil und wünschte ihm nach seiner schweren Erkrankung im Ruhestand die notwendige Gesundheit. Schulamtsdirektor Gert Schneider vom Staatlichen Schulamt in Markdorf bezeichnete Karl Johannes Henzler als Schulmeister im besten Sinne, der seine Schule durch alle Irrungen und Wirrungen der Schulpolitik geführt habe. Aus der ehemaligen Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule mit ca. 400 Schülern, die auf 5 Gebäude verteilt gewesen sei, sei in den letzten Jahren eine modern aufgestellte und stabile Grundschule entstanden, die für Eltern und Schüler attraktiv sei. Am Schluss seiner Laudatio überreichte Gert Schneider dem scheidenden Schulleiter die Urkunde zur Ruhesetzung. Bürgermeisterin Sandra Flucht hob in ihren Abschieds- und Dankesworten hervor, dass Rektor Henzler die Schule immer mit Herzblut geleitet und diese auf einen guten Weg gebracht habe. Sie verriet bei dieser Gelegenheit, dass Herr Henzler im Rahmen des Bewerbungsverfahrens 1998 im Gemeinderat eine einstimmige Zustimmung erfahren habe. In weiteren Grußworten verabschiedeten sich Schuldekan Frank Eberhardt, die Elternbeiratsvorsitzende Manuela Kasperzek vom Elternbeirat, Christoph Lutz vom Kinderheim Hoffmannhaus, sowie Jens Braunschmid und Willi Metzger für die mit der Schule kooperierenden Vereine und dankten Karl Johannes Henzler für die kooperative und stets gute Zusammenarbeit. Das Lehrerkollegium verabschiedete sich mit einem Liedbeitrag, bei dem das „große Herz“ und die besondere Fürsorge des scheidenden Chefs für seine Kolleginnen und Kollegen zum Ausdruck kamen. Umrahmt wurde die Feier vom Chor der Klassen 3 b und 4 b sowie von Musikstücken der Jugendkapelle Zupfwies´ler. Karl Johannes Henzler hob in seinen Abschiedsworten die vielen besonderen Begegnungen mit Schülern und vielen anderen Akteuren des Schullebens hervor. Er habe die teils schmerzlichen Veränderungen der Schullandschaft immer auch als Chance verstanden. Diese hätten sich schließlich gelohnt, da daraus eine zeitgemäße und gut ausgestattete Grundschule hervorgegangen sei. Er habe stets verlässige Partner von außen sowie Mitstreiter und Unterstützer an seiner Seite gehabt. Er wünschte seiner Schule und dem Schulstandort Wilhelmsdorf alles Gute und eine weiterhin gute Entwicklung.